Ebertplatz U‑Bahn mit Pendelverkehr zum Hauptbahnhof

Schon ab mor­gen früh 4 Uhr, Sams­tag den 13.10.2018, wer­den kei­ne U‑Bahnlinien die Sta­ti­on Dom/Haupt­bahn­hof anfah­ren. Die Sta­ti­on unter dem Köl­ner Haupt­bahn­hof wird für drin­gen­de Sanie­rungs­ar­bei­ten für drei Wochen kom­plett gesperrt. Somit wer­den auch alle den Haupt­bahn­hof anfah­ren­den Lini­en dort nicht mehr Sta­ti­on machen. Statt­des­sen wer­den die Lini­en 16 und 18 groß­räu­mig ab Bar­ba­ros­sa­platz bis Ebertplatz über die Ring­bahn umge­lei­tet.
Ab Ebertplatz wird dann ein Pen­del­ver­kehr für alle Besu­cher des Hbf ein­ge­rich­tet. Wer also mit der U‑Bahn zum Hbf will muss am Ebertplatz umstei­gen und eine Hal­te­stel­le bis zum Bres­lau­er Platz fah­ren. Umge­kehrt bedeu­tet das für alle ankom­men­den Besu­cher, dass sie ab Bres­lau­er Platz Anschluss an die U‑Bahn haben und am Ebertplatz in alle ande­ren Lini­en umstei­gen müs­sen.
Fahr­gäs­te der Linie 5 fah­ren bis zum Neu­markt und stei­gen dort in einen Ersatz­bus der Linie 118 zum Haupt­bahn­hof um.
Die KVB wur­de bereits kri­ti­siert, weil ihre Infor­ma­ti­ons­po­li­tik doch recht knapp ange­setzt war und sicher­lich noch nicht alle Rei­sen­den erreicht hat. Eine ange­mes­se­ne Ankün­di­gung von mehr als zwei Wochen statt ein paar Tagen wäre sicher­lich ange­mes­sen gewe­sen.