Location für Trink-Genossen gesucht

Die Trink-Genos­sen haben im letz­ten Jahr für ordent­lich Furo­re gesorgt. Erst konn­ten sie das erst­ge­steck­te Ziel von 25.000 € im Crowd­fun­ding mit sen­sa­tio­nel­len 55.000 € bei wei­tem über­tref­fen. Dann waren Sie sogar auf der Titel­sei­te des Express und in Spie­gel Online und wo nicht über­all.

Viel Arbeit und Auf­wand, was die Genos­sen etwas erschöpft in das neue Jahr spuck­te. Doch nun sind sie zurück und stür­zen sich in die nächs­te Pha­se des Pro­jekts. Erst wird eine Loca­ti­on gesucht, dann die Genos­sen­schaft gegrün­det, oder umge­kehrt. Wer es genau wis­sen will: “Wir haben damit begon­nen poten­zi­el­le Vermieter*innen zu kon­tak­tie­ren. Um Euch auf dem Lau­fen­den zu hal­ten, haben wir damit ange­fan­gen eine Goog­le-Kar­te zu füh­ren, auf der wir neue Hin­wei­se ein­pfle­gen”, so die Genos­sen.

Trink Genosse Köln © Trink Genosse / Hilmar Korth, bearbeitet durch Medienbüro Pulpo Produkte Köln

Wir emp­feh­len auch wei­ter­hin nicht nur an eine fes­te Loca­ti­on zu den­ken, son­dern viel­leicht auch an eine Außen­gas­tro­no­mie, am bes­ten auf dem Ebertplatz. Viel­leicht neh­men die Genos­sen ja an den Pla­nun­gen zur Neu­ge­stal­tung des Ebertplatz doch teil.