Öffnungszeiten Eisbahn und Preise

Die Eis­bahn auf dem Ebertplatz hat seit ges­tern 14 Uhr geöff­net. Wäh­rend der Woche sind die Öff­nungs­zei­ten von 11 Uhr bis 20 Uhr und am Wochen­en­de geht es schon um 11 Uhr los. Sams­tag und Sonn­tag bleibt die Eis­bahn sogar bis 21 Uhr geöff­net. Kin­der unter 6 Jah­ren haben frei­en Ein­tritt. Jugend­li­che unter 18 Jah­ren zah­len schlan­ke 2 € und Erwach­se­ne güns­ti­ge 4 €.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten Eisbahn am Ebertplatz Köln

Am Diens­tag fah­ren Fami­li­en sogar kos­ten­los, denn der Ein­tritt ist frei. Nur Pfand und Aus­leih­ge­büh­ren für Schlitt­schu­he fal­len an, wenn man kei­ne eige­nen mit­bringt. Pro Paar wer­den 3 € Aus­leih­ge­bühr fäl­lig und jeweils 10 € Pfand.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise Eisbahn Ebertplatz

Die Attrak­ti­on für klei­ne Grup­pen bis acht Per­so­nen ist das Eis­stock­schies­sen. Pro Bahn wer­den 65 € pro Stun­de fäl­lig. Die Buchung einer Bahn für das Eis­stock­schie­ßen am Ebertplatz soll­te zügig über die Web­site www.koelnbaeder.de durch­ge­führt wer­den.

Komplizierte Buchung der Eisstockschiessen-Bahn

Lei­der ist die Buchung mehr als kom­pli­ziert. Auf der Start­sei­te klickt man links im Menü auf Eis. Dann auf die ein­zi­ge Aus­wahl­mög­lich­keit “Lent­park” und anschlies­send unten im Sub­me­nü auf Eisstockschiessen.Nun gibt es wie­der drei Aus­wahl­mög­lich­kei­ten. Ganz links auf Ebertplatz kli­cken und dann end­lich die Buchung vor­neh­men. Am Wochen­en­de sind schon die eini­ge Ter­mi­ne belegt. Respekt allen, die die­se kom­pli­zier­te Buchung durch­ge­führt haben.

Man kann sich den gan­zen Umweg auch spa­ren und klickt gleich hier auf den Link zur Buchungs­sei­te Köln Bäder Eis­stock­schies­sen am Ebertplatz.

Gute Stimmung an der Eisbahn

Schon am Eröff­nungs­tag war das Inter­es­se groß udn die Eis­bahn gut besucht. Grund dafür sind auch die bei­den Büd­chen, die für die Zeit der Eis­bahn auf dem Ebertplatz ste­hen und Snacks und heis­se Geträn­ke ver­kau­fen. Da dürf­te der Fami­li­en­be­such auch bei Minus­gra­den kein Pro­blem mehr sein.

Was jetzt noch fehlt, wäre das kom­bi­nier­te Eisbahn-Kvb.-Ticket. Denn nichts ist güns­ti­ger als zu Fuß, mit dem Rad oder per Bahn kom­for­ta­bel am Ebertplatz anzu­kom­men.