Beruhigt Euch! von Silke Burmester

Schon 2012 ver­öf­fent­lich­te der Kiwi-Ver­lag aus Köln ein Buch, dass sei­ner Zeit offen­sicht­lich vor­aus war. “Beru­higt Euch!” von Sil­ke Bur­mes­ter ist ein Pam­phlet gegen die Medi­en­hys­te­rie, viel­leicht eine Ant­wort auf das viel­be­ach­te­te “Empört Euch” von Ste­pha­ne Hes­sel. Ja, schon vor sie­ben Jah­ren stell­te Bur­mes­ter fest, dass nicht jeder allein ste­hen­de Kof­fer eine Bom­be ent­hal­ten muss und nicht jeder Schwei­ne­grip­pe bekommt.

Wenn man die The­sen von Sil­ke Bur­mes­ter liest, muss man sich selbst hin­ter­fra­gen und wird mit eige­nen unbe­grün­de­ten Ängs­ten und Vor­ur­tei­len kon­fron­tiert. Zwangs­läu­fig muss man sich dann fra­gen, ob die eige­ne Unwis­sen­heit Schuld ist. Ein Buch, das also zur Selbst­re­fle­xi­on anregt.

Bezo­gen auf den Ebertplatz könn­te man die The­se auf­stel­len, dass ein gewohn­heits­mäs­sig ver­wahr­los­ter Platz nicht Schuld an dort ver­üb­ten Straf­ta­ten ist. Und die Archi­tek­tur ist auch nicht Schuld dar­an, dass zwangs­läu­fig eine Ver­wahr­lo­sung ein­tritt.

Sil­ke Bur­mes­ter im Inter­view zu ihrem Buch “Beru­higt Euch!”

Das Buch ist bei Kiwi erschie­nen und kos­tet schlan­ke 3,99 € in der Buch­hand­lung.