Kategorie: Ebertplatz

Ebertplatz

Google will selbstfahrendes Fahrrad aus den Niederlanden an den Ebertplatz holen.

Google stellt selbstfahrendes Fahrrad in den Niederlanden vor. Wann endlich in Köln? Ebertplatz soll Versuchslabor werden.

Mit Span­nung wur­de das neue selbst­fah­ren­de Fahr­rad von goog­le erwar­tet, das letz­tes Jahr in den Nie­der­lan­den der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt wur­de. Das ers­te selbst­fah­ren­de Fahr­rad der Welt kann ent­schei­dend dazu bei­tra­gen, dass die Innen­städ­te vom Auto­ver­kehr ent­las­tet wer­den. Selbst das Arbei­ten …

Ab 5. April sprudelt es wieder am Ebertplatz

Der Brunnen am Ebertplatz sprudelt wieder ab dem 05. April
Brunnen auf dem Ebertplatz - Kurioses, Fakten, Wissenswertes
Eine der weni­gen kli­ma­ti­schen Situa­tio­nen, die das Spru­deln des Brun­nens infra­ge stellt

Brunnenskeptiker eines Besseren belehrt

Der Brun­nen wur­de am Anfang skep­tisch beäugt. Kann ein spru­deln­der Brun­nen einen ver­wahr­los­ten Platz tat­säch­lich wie­der zum Leben erwe­cken? Die Skep­ti­ker soll­ten dies­mal eines …

Parents for Future: Heute ab 14 Uhr auf dem Ebertplatz

Greta Thunberg - Fridays for Future. Quelle: Wikipedia - Creative Commons

Heu­te am Frei­tag tref­fen sich ab 14 Uhr alle Eltern, Groß­el­tern und Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge, die ihre Kin­der beim der Demons­tra­ti­on für mehr Ein­satz im Kli­ma­schutz unter­stüt­zen auf dem Ebertplatz.

Die Initia­ti­ve Par­ents for Future hat sich bereits im Febru­ar gegrün­det und …

Heinrich Pachl im Film am 13.März im Odeon Kino

Heinrich Pachl im Film - eine Retrospektive im Filmforum

Wei­ter geht es in der Hein­rich Pachl-Film­rei­he am 13. März mit Köln ist Kas­se -Spiel­re­geln des Klün­gelns” und “Die Köln­Ver­schwö­rung” im Ode­on Kino, 19.00 Uhr, Kar­ten für die Pro­gram­me im Ode­on Kino, Tel. 0221 313110

Hier schon mal die Vor­schau auf die kom­men­den Fil­me:

am 10.

Freinetschule eröffnet Karnevalsumzüge am Eigelstein

Die Frenetschule eröffnet am Donnerstag um 11.30 Uhr den Reigen der Karnevalsumzüge in Köln am Eigelstein.

Die Köl­ner Frei­net­schu­le aus dem Kuni­berts­vier­tel hat heu­te tra­di­tio­nell um 11.30 Uhr den ers­ten Kar­ne­vals­um­zug im nörd­li­chen Köl­ner Stadt­ge­biet gestar­tet. Von der Schu­le ging es an der Musik­hoch­schu­le vor­bei in die Mach­a­bä­er­stra­ße und von dort aus über den Egel­stein, an …

Die Top 5 — Karnevaltipps für Eigelstein und Agnesviertel

Karnevalstipps für Eigelstein und Agnesviertel - Weinhaus Vogel, Anno Pief, Lapidarium, Schelds em Oellig

Ab mor­gen Fas­te­lo­vend 11.11 Uhr ist es wie­der soweit: Sechs Tage lang wird Stras­sen- und Knei­pen­kar­ne­val gefei­ert. Unse­re Aus­geh­tipps für Eigel­stein und Agnes­vier­tel und Top 5 von vier Knei­pen.

Anno Pief

Anno Rief Im Stavenhof am Eigelstein Karneval Öffnungszeiten Top 5 Karneval

Das Anno Pief ver­steckt sich Im Staven­hof. Bei …

Karneval in Köln — Was ist erlaubt und was nicht?

Recht im Karneval - Was ist erlaubt und was nicht? Rechtsfragen zu Karneval in Köln

Ab mor­gen ist es wie­der so weit: “Loss mer sin­ge, loss mer fie­re” oder “Musik und Tanz am Eigel­stein”. Der Kar­ne­val in Köln ist immer ein gutes Mot­to wert. Der Eigel­stein, der Ebertplatz und auch das Agnes­vier­tel sind belieb­te Anlauf­punk­te …

Frühlingserwachen am Ebertplatz

Krokus am Ebertplatz
Krokus am Ebertplatz
Kro­kus am Ebertplatz

Am Sams­tag bei 12 °C kamen die ers­ten Son­nen­ba­den­den zum Ebertplatz. Die Bau­ar­bei­ten am öst­li­chen Son­nen­deck ver­hin­der­ten die aus­gie­bi­ge Nut­zung des öst­li­chen Son­nen­decks. Die Ebertplatz-Besu­cher wuss­ten sich aber zu hel­fen und nutz­ten die Brüs­tun­gen.

Bauarbeiten am Ebertplatz

Schön. dass auch …

Ab 17 Uhr auf dem Ebertplatz: One Billion Rising

© One Billion Rising

Der welt­wei­te Akti­ons­tag gegen Gewalt an Frau­en und Mäd­chen fin­det die­ses Jahr wie­der auf dem Ebertplatz statt. Ab 17 Uhr lau­fen eini­ge Vor­trä­ge und Ver­an­stal­tun­gen. Mit­tel­punkt ist die zen­tra­le Büh­ne gegen­über des Brun­nen.

© One Billion Rising

In der Selbst­be­schrei­bung heisst es: “Soli­da­ri­sche Men­schen …

Im Kino: Greenbook

Greenwood - Metropolis Köln Ebertplatz

Was macht ein begna­de­ter Pia­nist mit afro­ame­ri­ka­ni­schen Wur­zeln  (Mahers­ha­la Ali), der auf Tour­nee durch die US-ame­ri­ka­ni­schen Süd­staa­ten auf­bricht? Genau, er heu­ert einen bekann­ten Schlä­ger und Tür­ste­her mit Ita­lo-Ame­ri­ka­ni­scher Her­kunft und rus­ti­ka­lem Auf­tre­ten an — gespielt von Viggo Mor­ten­sen

Video: Der heutige Ebertplatz mit Gründerzeitfassaden

Neugestaltung des Ebertplatz

Ein treff­li­cher Ein­blick in eine unbe­kann­te Welt: Was wäre gewe­sen, wenn die Grün­der­zeit­fas­sa­den in Köln noch ste­hen wür­den? Ganz am Anfang des Vide­os ist der Ebertplatz zu sehen.

Köln heu­te mit Grün­der­zeit­ar­chi­tek­tur

Das, was der 2. Welt­krieg nicht geschafft hat, …

Heinrich Pachl im Film

Heinrich Pachl im Film - eine Retrospektive im Filmforum

Es gibt vie­le gute Grün­de, war­um Hein­rich Pachl es ver­dient, bei Ebertplatz-koeln.de Erwäh­nung zu fin­den. Einer der Grün­de ist, dass er bereits einen Film zum Ebertplatz gemacht hat. Sein Titel: Schau­platz Ebertplatz. Damals, es war 1978, ein Jahr nach der …

Beruhigt Euch! von Silke Burmester

Silke Burmester - Beruhigt Euch, 2012 erschienen bei Kiepenheuer & Witsch (Kiwi) als Kulturtipp im Blog von Ebertplatz Köln

Schon 2012 ver­öf­fent­lich­te der Kiwi-Ver­lag aus Köln ein Buch, dass sei­ner Zeit offen­sicht­lich vor­aus war. “Beru­higt Euch!” von Sil­ke Bur­mes­ter ist ein Pam­phlet gegen die Medi­en­hys­te­rie, viel­leicht eine Ant­wort auf das viel­be­ach­te­te “Empört Euch” von Ste­pha­ne Hes­sel. Ja, schon vor …

Ebertplatz Köln — Blog

Der Blog zum Ebertplatz Köln schreibt über Aktu­el­les, Wis­sens­wer­tes und Kurio­ses zum Ebertplatz, Eigel­stein und Agnes­vier­tel. Die Auf­ga­be: Image­po­li­tur für den Ebertplatz Köln, um das, was drun­ter liegt wie­der zum Vor­schein zu brin­gen.

Branchenbuch für Eigelstein, Agnesviertel und Ebertplatz

Wir …

Location für Trink-Genossen gesucht

Die Trinkgenossen haben gerade 55.000 € im Crowd-Funding zusammen gebracht. Respekt

Die Trink-Genos­sen haben im letz­ten Jahr für ordent­lich Furo­re gesorgt. Erst konn­ten sie das erst­ge­steck­te Ziel von 25.000 € im Crowd­fun­ding mit sen­sa­tio­nel­len 55.000 € bei wei­tem über­tref­fen. Dann waren Sie sogar auf der Titel­sei­te des Express und in Spie­gel …