Erwarteter Schock war keiner — Brunnen sprudelt wieder

Der Express schreibt agor­a­pho­bisch, dass es neue Pro­ble­me in Köln (!) gebe. Gemeint ist aber der Ebertplatz, genau­er: der Brun­nen. Gar einen Schock am Ebertplatz sol­le es geben. Der Grund: der Brun­nen muss wegen War­tungs­ar­bei­ten am Mon­tag und Diens­tag abge­stellt wer­den. Schön, dass die meis­ten Besu­cher es gar nicht geschockt zur Kennt­nis genom­men haben und der Brun­nen nach dem Besuch eines Spül­wa­gens seit min­des­tens 16.45 Uhr wie­der spru­delt — mun­te­rer als je zuvor. Das Som­mer­loch lässt manch­mal sur­rea­le Blü­ten wach­sen.

LINK: Express vom 10.08.2018

UPDATE 14.08.2018: Wie sich her­aus­ge­stellt hat bin­den die Was­ser­spru­del des Brun­nen Staub und Sand aus der Luft. Etwa drei Kubik­me­ter Schlamm wur­den jetzt durch eine Spe­zi­al­fir­ma ent­fernt.

LINK: Express vom 14.08.2018